In Bewegung Grenzen überwinden

Therapeutisches Reiten am Schlössle

Hippotherapie (DKThR)

Die Hippotherapie ist der physiotherapeutische Fachbereich des therapeutischen Reitens, bei der das Pferd zum Übungspartner wird. Unsere Patienten – Kinder und Erwachsene mit angeborener oder erworbener Schädigung des zentralen Nervensystems – genießen diese Therapieform ganz besonders, weil die Bewe­gungen des Pferderückens im Schritt unnachahmlich sind.

Mehr über die Hippotherapie erfahren

Para-Dressursport (DKThR)

Der Para-Dressursport bezeichnet den Reitsport für Menschen mit Behinderung, der auch gemeinsam mit nicht behinderten Menschen ausgeübt werden kann. Durch die Entwicklung spezieller Hilfsmittel und besonders ausgebildeter Pferde werden die Reiter von Trainern mit einer Zusatzqualifikation im Bereich Reiten als Sport für Menschen mit Behinderung auf dem Weg zu sportlichen Höchstleistungen begleitet.

Mehr über den Para-Dressursport erfahren

Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd (DKThR)

Das heilpädagogische Reiten und Voltigieren fördert ganzheitlich und individuell Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit dem Übungspartner Pferd. Der Schwerpunkt des heilpädagogischen Reitens liegt auf der geistigen und sozialen Entwicklung und ist heute in der Pädagogik, der Psychologie und bestimmten Bereichen der Psychiatrie verbreitet.

Mehr über die Heilpädagogische Förderung erfahren

Physioreiten für Leistungssportler

Ziel des Physioreitens ist es eine größtmögliche Harmonie von Reiter und Pferd über den Sitz des Reiters zu erreichen. Die Kombination von physiotherapeutischer Beobachtung und leistungsorientiertem Reiten bietet die perfekte Grundlage für Durchlässigkeit und Losgelassenheit.

Mehr über das Physioreiten erfahren

HPZ Hippo- und Physiotherapiezentrum Wolfgang Fahr
Schloss Scharnhausen · Am Mühlkanal 30 · 73760 Ostfildern-Scharnhausen

Telefon 07158 957 927
E-Mail info@hpz-scharnhausen.de